- www.barbarine.de

Suche auf Seite
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Erhard > Literarisches > Bergfahrten > Teil 2



Erstbesteigung Pik Leipzig  - 1989                             

Karte                                                                                  Bericht                                                                                                 



Im Jahre 1989 machten sich Leipziger Alpinisten, zu denen ich auch gehörte,  auf die 6000 Kilometer entfernte Reise in die Schneewelt Zentralasiens.
Wir
wollten damals irgendwo ganz oben die ersten sein, doch auf den nur 30 Kilometer Luftlinie entfernten Pik Lenin (7128 Meter hoch)
hatten wir keine Lust. Den kannte ja schon jedes DDR-Schulkind aus dem Atlas.
„Also wurde uns von sowjetischen Offiziellen dieses damals namenlose Massiv zugewiesen"

 
Die Teilnehmer von 1989
Erhard Klingner, Siegfried Wittig, Wolfgang Hempel, Ralf Brummer

Am 09.08.1989 standen wir auf dem Gipfel, des 5725 Meter hohe Berges im kirgisischen Pamir-Gebirge.
Zu Ehren unserer Heimatstadt tauften wir unseren Berg "Pik Leipzig".
In der Zeit der politischen Wende ging das Ereignis leider unter.
Im
Juli 2012 bricht ein vierköpfige Team aus Leipzig um Ralf Brummer auf,
um im zentralasiatischen Pamirgebirge den 5725 Meter hohen „Pik Leipzig“
nach mehr als 20 Jahren erneut zu besteigen.

Seit 2013 ist unser Berg nun auch ganz offiziel
kartographisch erfasst.

 
Urkunde und Gipfelbuch von 1989

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü